Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1) Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Pietzsch & Wurm GbR und dem Besitzer des Materials (nachfolgend Verkäufer) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Verkaufes gültigen Fassung. Stellt der Verkäufer abweichende Bedingungen, bleiben diese solange unwirksam, bis die Pietzsch & Wurm GbR ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zustimmt. Voraussetzung für das wirksame Zustandekommen eines Vertrages ist die Volljährigkeit und unbeschränkte Geschäftsfähigkeit des Vertragspartners beziehungsweise Verkäufers.

§ 2) Zusendung

Der Transport von Edelmetallen und anderen Wertgegenständen erfolgt ausschließlich auf Kosten und Risiko des Verkäufers, es sei denn, dass abweichende Vereinbarungen getroffen wurden. Es muss ein Begleitschreiben jeder Zusendung beigefügt und vom Verkäufer ausgefüllt und unterschrieben sein. Dieses Begleitschreiben kann sowohl heruntergeladen und ausgedruckt, als auch auf dem Postweg beantragt werden. Die persönlich oder durch Zusendung vorgelegten Stücke werden von der Pietzsch & Wurm GbR nach bestem Wissen und Gewissen überprüft.

§ 3) Begutachtung

Um eine schnelle Bearbeitung der übersandten oder vorgelegten Gegenstände gewährleisten zu können, gestattet der Verkäufer im Vorfeld die Begutachtung der Gegenstände. Die Pietzsch & Wurm GbR ist nicht verpflichtet, sich vor Begutachtung der Gegenstände mit dem Verkäufer in Verbindung zu setzen. Dies gilt auch, wenn abzusehen ist, dass die Gegenstände zwecks der Bestimmung des reinen Edelmetallwertes bei der Begutachtung teilweise oder vollständug zerstört werden könnten. Durch eine teilweise oder vollständige Zerstörung des Gegenstandes, wenn dies zur exakten Wertermittlung notwendig ist, begründet sich kein Anspruch auf Schadensersatz oder das zustande kommen eines Kaufvertrages.

§ 4) Preisangebot

Nach Begutachtung der zugesandten Gegenstände unterbreitet die Pietzsch & Wurm GbR dem Verkäufer per E-Mail, telefonisch oder auf dem schriftlichen Wege ein Ankaufsangebot. Grundlage diesen Angebotes ist der von der Pietzsch & Wurm GbR unter Beachtung der aktuell gültigen Börsenkurse bestimmte Tagespreis (Internetpreis) am Tag des Einganges der angebotenen Gegenstände in den Geschäftsräumen der Pietzsch & Wurm GbR. Edelsteine egal welcher Art sind von einer Begutachtung ausgeschlossen und bleiben bei einem Angebot entsprechend unbeachtet. Sollte eine Angebotsabgabe nicht möglich sein, so werden die Gegenstände an eine vom Verkäufer genannte Anschrift zurückgesandt. Der Verkäufer wird darüber informiert. Eine Ankaufsverpflichtung besteht grundsätzlich nicht. Bei einem Barankauf in den Geschäftsräumen kann der offerierte Ankaufspreis gegebenenfalls leicht von dem im Internet genannten Preis abweichen.

§ 5) Ankauf und Kaufpreiszahlung

Das Zustandekommen des Kaufvertrages erfolgt durch die Annahme des Verkäufers und einer unterschriebenen Erklärung, dass alle Gegenstände ausnahmslos frei von Rechten Dritter sind, dass es sich um sein uneingeschränktes Eigentum handelt, über das der Verkäufer volle Verfügungsberechtigung hat und die Gegenstände nicht aus einer strafbaren Handlung stammen. Der Kaufpreis wird unverzüglich nach dem Zustandekommen des Kaufvertrages an die in der Eigentumsbestätigung genannte Person durch Banküberweisung ausgezahlt. Eine persönliche Vorlage der zu verkaufenden Gegenstände ermöglicht auch eine Barzahlung. Handelt es sich bei dem Verkäufer um einen Unternehmer gemäß § 14 BGB, muss dies gesondert angezeigt werden. Nichtbeachtung kann zur Nichtigkeit des Kaufvertrages führen. Nach Angebotsannahme verpflichtet sich der gewerbliche Verkäufer dem Käufer eine dem aktuellen Recht entsprechende Rechnung zusenden. Die Bezahlung der Rechnung wird unverzüglich nach Eingang vorgenommen.

§ 6) Rücksendung

Bei der ordnungsgemäßen Rücksendung geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der zum Ankauf angebotenen Gegenstände auf den Inhaber (Verkäufer) über, sobald die Gegenstände an das Versandunternehmen (oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt) übergeben worden sind. Der Inhaber verpflichtet sich nach Eingang der Rücksendung diese auf Beschädigung und Vollständigkeit zu überprüfen und bei Beanstandung dieses sofort und unverzüglich bei uns zu melden. Kommt der Inhaber dieser Verpflichtung nicht nach und/oder versäumt er dir Rügefrist, gilt die Rücksendung als erledigt. Falls kein Kaufvertrag mit der Pietzsch & Wurm GbR zustande kommen sollte, trägt der Verkäufer die vollen Rücksendekosten.

§ 7) Datenschutz

Sämtliche datenschutzrechtliche Erfordernisse werden durch die Pietzsch & Wurm GbR beachtet. Personenbezogene Daten werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich zur Bearbeitung des Auftrages und Vertragsabwicklung verwendet. Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hiervon ausgenommen sind Dienstleistungspartner, welche diese Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung des Auftrages benötigen (z. B. DHL, Hermes, DPD).

§ 8) Eigentumsübertragung

Mit vollständiger Zahlung des Kaufpreis geht das Eigentum der Gegenstände auf die Pietzsch & Wurm GbR über.

§ 9) Anwendbares Recht

Es gilt das deutsche Recht.

§ 10) Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Kaufleute ist Mühldorf a. Inn.